Freilaufende Schweinehaltung auf dem Laimbachhof

3G_fb_20151009_laimbachhof2

Auf der saftig grünen Wiese ausruhen oder im Schlamm sich so richtig austoben – hier fühlen sich Schweine sauwohl. Dieses Fleckchen Erde findet ihr auch noch dazu mitten in Deutschland, genauer gesagt auf dem Laimbachhof in Oberlaimbach.
Johannes Buchner hatte, lange bevor er den Hof eröffnete, eine Vision.
Ein Hof für freilaufende Schweine sollte es werden. Erste Erfahrungen sammelte er bereits mit 14 Jahren auf dem heimischen Hof, später auch in Südbrasilien und Großbritannien. 2009 brachte Buchner sich seine ersten reinrassigen Cornwallsauen aus Schottland mit. Das war der Anfang seines Hofes. Seit dem genießen die Schweine ein Leben unter freiem Himmel. Davon könnt ihr euch zu den Öffnungszeiten gerne selbst überzeugen. Dann können die Schweine im Wald und auf der Ackerkoppel gerne besichtigt werden. Jeden Freitag von 9 bis 18 Uhr ist auch der Hofladen geöffnet Dort findet ihr alles, was man von den ortsansässigen Landwirten bekommen kann.

3G_fb_20151009_laimbachhof3

Natürlich verkauft Buchner auch seine eigenen Wurstspezialitäten.
Ihr habt richtig gelesen. Die Wurst wird vor Ort zubereitet und mit eigenen Gewürzkreationen zu einem echten Gaumenschmaus. Besonders empfehlenswert ist die geräucherte Bratwurst vom Steigenwälder Schwarzerle.
Wer einen Ausflug auf dem Laimbachhof plant, kann sich unter http://www.laimbachhof.de/ einen ersten Eindruck verschaffen.

Ihr habt noch einen Hofladen, den ihr unbedingt der Welt präsentieren wollt? Wir sammeln eure Empfehlungen unter http://www.3glocken.de/genuss-pfade/.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.